Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' Fussball: Afrikameisterschaft in Äquatorialguinea | FRESH MAGAZINE
Estadio de Malabo

Estadio de Malabo in 2012

Fussball: Afrikameisterschaft in Äquatorialguinea

Die 30. Auflage der Fußball-Afrikameisterschaft findet vom 17. Jänner bis zum 8. Februar 2015 in Äquatorialguinea statt. Bei den Afrikameisterschaften messen sich die 16 besten Nationalmannschaften Afrikas aufgeteilt in vier Gruppen.

Gespielt wird in vier Städten: In Mongomo und Ebebiyín im Osten des Landes, im Küstenzentrum Bata sowie in der Hauptstadt Malabo auf der Insel Bioko. Die kleine westafrikanische Republik am Golf von Guinea war bereits 2012, gemeinsam mit dem Nachbarland Gabun, Gastgeber der Afrikameisterschaft.

Sieben Bundesliga Profis aus Deutschland dabei

Sieben Profis aus der deutschen Fußball-Bundesliga werden beim Afrika-Cup in Äquatorialguinea teilnehmen. Gabun mit Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund), Salomon Kalou (Elfenbeinküste) von Hertha BSC, Werder Bremens Cédrick Makiadi (Kongo), Abdul Rahman Baba (Ghana) vom FC Augsburg, Hannovers Salif Sané (Senegal), Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun) vom FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbachs Ibrahima Traoré (Guinea) ihren Clubs fehlen.

Titelverteidiger Nigeria und Rekordsieger Ägypten waren überraschend bereits in der Qualifikation gescheitert. Übrigens sollte die Afrika-Meisterschaft ursprünglich in Marokko stattfinden. Da die Nordafrikaner aber wegen der Ebola-Epidemie auf eine Verschiebung gedrängt hatten, wurden ihnen die Ausrichterrolle entzogen.

Die Gruppen

  • Gruppe A: Äquatorialguinea, Kongo, Gabun, Burkina Faso
  • Gruppe B: Sambia, Republik Kongo, Kap Verde, Tunesien
  • Gruppe C: Ghana, Senegal, Südafrika, Algerien
  • Gruppe D: Elfenbeinküste, Guinea, Kamerun, Mali

ORGANISATOREN UND SIEGER SEIT 2000

  • 2013: Südafrika / Sieger: Nigeria
  • 2012: Gabun + Äquatorialguinea / Sieger: Sambia
  • 2010: Angola / Sieger: Ägypten
  • 2008: Ghana / Sieger: Ägypten
  • 2006: Ägypten / Sieger: Ägypten
  • 2004: Tunesien / Sieger: Tunesien
  • 2002: Mali / Sieger: Kamerun
  • 2000: Ghana + Nigeria / Sieger: Kamerun




There are no comments

Add yours