Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' Premiere in Frankreich: Schwarze Muslima wird Bürgermeisterin | FRESH MAGAZINE

Marieme Tamata-Varin © http://www.leparisien.fr/

Premiere in Frankreich: Schwarze Muslima wird Bürgermeisterin

Seit einem Jahr ist Marieme Tamata-Varin parteilose Bürgermeisterin von Yèbles einer französischen Gemeinde mit 875 Einwohnern im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Die Île-de-France ist eine Region in Nordfrankreich die größtenteils mit dem Ballungsraum Paris identisch ist.

Frau Tamata-Varin heute 33 Jahre jung wurde in März 2014 für sechs Jahre als Bürgermeisterin von Yèbles einstimmig canada goose Kvinnor Canada Goose gewählt. Eine Premiere in Frankreich, da die Frau Bürgermeisterin eine Schwarze Muslima ist. Die junge Mutter, lebt seit 2004 in Yèbles. Sie ist hierher gezogen, um ihre Kinder großzuziehen sagt sie in einem Gespräch mit der französischen Tageszeitung Le Parisien. 

Bekannt wurde sie nach einer Crowdfunding Kampagne auf mymajorcompagny.com um die dortige Schule von Asbest zu befreien. Um die ganze Schule zu sanieren brauchte die Gemeinde € 366.000 laut cheekmagazine.com.  „Am Anfang, sagt sie „wurde ich nicht ernst genommen wie viele junge PolitikerInnen meines Alters.“ Um staatliche Hilfe in der Höhe von €126.000 zu bekommen musste die Gemeinde €44.000 sammeln. Woher das Geld nehmen wenn die Gemeinde nicht sehr reich ist? So informierte sie sich ob eine Crowdfunding für eine öffentliche Schule kompatibel mit dem französischen Gesetz war. 

Internet rettet Schule

Am 14. Dezember 2014 begann die Crowdfunding Kampagne. Für sie war das Ziel klar. In September 2015 sollte die Schule fertig sein. Zuerst musste die Gemeinde genug Geld sammeln. Am 8. März 2015 war das Ziel erreicht. Die Gemeinde hatte € 44.050 durch Crowdfunding und € 40.950 durch andere Kanäle gesammelt. Insgesamt € 85.000 für den Bau einer neuen canada goose Langford Parka Schule. Eine erstmalige und originelle Erfahrung für diese kleine Gemeinde, die heute in Frankreich als Beispiel für viele gilt. Laut France 3 dem zweitgrößten öffentlich-rechtlichen und insgesamt drittgrößten Fernsehsender Frankreichs wurde die Schule vor drei Tagen eröffnet.

Diversität ist für Marieme Tamata-Varin gelebte Realität und gleichzeitig ein Reichtum. „Meine Mutter stammt aus Marokko, Mein Vater aus Mauretanien, meine Großmutter väterlicherseits ist Senegalesin und meinen Mann kommt aus Tahiti.“ Und sie ist eine stolze französische Muslima, die sich für die grande Patrie und ihre Kinder sehr stark einsetzt.




There are no comments

Add yours