Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' Vor 120 Jahren besiegte Äthiopien Kolonialmacht Italien in Adwa | FRESH MAGAZINE
battle-of-adwa1896-end

“The Battle of Adwa” – Solomon Belachew, 1970

Vor 120 Jahren besiegte Äthiopien Kolonialmacht Italien in Adwa

Jetzt in Februar und März feiern Äthiopien und ganz Afrika den 120. Jahrestag der Schlacht von Adua. Am 2. März wird in Äthiopien an ein heroisches Kapitel im italienisch-äthiopischen Krieg von 1895 bis 1896 erinnert. Die Schlacht von Adua wurde von der äthiopischen Armee unter Kaiser Menelik II gegen die italienischen Invasionstruppen unter General Oreste Baratieri am am 1. und 2. März 1896  bei der Stadt Adua im Norden Äthiopiens geschlagen. Mit diesem historischen Sieg der Äthiopier konnte Italien seine Ambitionen, zu den führenden Kolonialmächten in Afrika aufzusteigen, begraben. Die Demütigung nagte noch lange am italienischen Selbstbewusstsein. Übrigens segneten Priester (unter Papst Pius XI) die italienischen Bomben, die das Militär gegen die äthiopische Bevölkerung verwendeten (Siehe Video unten).

Der Tag steht in Äthiopien ganz im Zeichen des Erinnerns. An den Denkmälern und Friedhöfen werden Blumen und Kränze niedergelegt, um die Gefallenen zu ehren. Hohe Repräsentanten der Regierung legen am Denkmal von Kaiser Menelik II. auf dem Menelik-Platz in Addis Abeba Kränze nieder. Bei den anschließenden Reden wird an äthiopische Werte und Patriotismus erinnert. Selbst heute noch sind die Menschen stolz darauf, keinem Kolonialherren unterstanden zu haben. Der 2. März ist in Äthiopien ein landesweiter Feiertag. Die Äthiopier nutzen den Tag, um Zeit mit der Familie zu verbringen. Manche besuchen einen Park oder eine der vielen Kultur-Veranstaltungen.

Diese Schlacht hat nicht für Äthiopien eine Bedeutung sondern auch für ganz Afrika. Ein Wendepunkt in der Geschichte der Kolonialisierung des ganzen Kontinents. Während des 20. Jahrhunderts haben viele afrikanische Nationen die Farben der äthiopischen Flagge Grün, Gelb und Rot adoptiert und der Welt zu verkünden, wir sind auf Äthiopien sehr stolz. Das ist auch der Grund warum der Sitz der Afrikanischen Union heute in Äthiopien (Addis Ababa) ist.

Über diesen Sieg drehte Haile Gerima im Jahre 1999 einen sehr guten Dokumentarfilm mit dem Titel „Adwa“.

Emperor Menelik II, The one who beats Italy and maintain Ethiopian Sovereignty. ©Roger Viollet, Paris

Emperor Menelik II, The one who beats Italy and maintain Ethiopian Sovereignty. ©Roger Viollet, Paris

Quellen:

  • Abebe Hailemelekot (trad. Yohannes G. Selassie), The Victory of Adwa – The first Victory of Africa over Colonialists
  • Paulos Milkias, Getachew Metaferia, The Battle of Adwa: Reflections on Ethiopia’s Historic Victory Against European Colonialism, Algora Publishing, 2005
  • Zewde, Bahru (1991) A History of Modern Ethiopia, 1855–1974, Eastern African Studies series, London: Currey
  • Wikipedia



There are no comments

Add yours