Poetra-AccraPower

Petra in Accra Power - ©Sandra Krampelhuber

Accra Power: Sandra Krampelhuber verfilmt die Hoffnungsvolle Jugend Ghanas

Sandra KrampelhuberSandra Krampelhuber zeigt in ihrem dritten Film, gemeinsam mit Andrea Verena Strasser,  eine andere Dimension von Afrika. Die, die die Zukunft von Morgen gestalten wird. Afrika 3.0. Eine Generation, die aus der Kraft des Founding Mothers und Fathers eine neue Geschichte des Landes bzw des Kontinents schreibt. 

„Accra Power“ skizziert kreative und kraftvolle Strategien einer Generation junger Ghanaer_innen im urbanen Spannungsfeld zwischen hohem technologischen und ökonomischen Wachstum, infrastrukturellen Defiziten sowie der gegenwärtigen Energiekrise. Als kontemporäre Storyteller sind sie Brückenbauer zwischen Tradition und Moderne, deren kulturelles Wirken einen starken edukativen und sozialen Einfluss auf ihre Gemeinschaften hat. Let there be Vim!

ACCRA POWER Trailer from Sandra Krampelhuber on Vimeo.

Mit: Poetra Asantewa | Wanlov The Kubolor | Serge Attukwei Clottey | Steloo | Hadassah Asare | Edward Ohemeng Oware | Mary Yaa Konadu | Abigail Quartey

Directed by:
Sandra Krampelhuber & Andrea Verena Strasser
Camera&Sound: Sandra Krampelhuber
Editor: Dieter Strauch
Produced by: Sandra Krampelhuber

Filmposter von Accra Power - ©Sandra Krampelhuber

Filmposter von Accra Power – ©Sandra Krampelhuber

 

  • Weltpremiere am Crossing Europe Filmfestival am 23. April 2016 in Linz
SANDRA KRAMPELHUBER, geb. in Linz, studierte Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien. Ihre bisherigen Dokumentarfilme wurden international gezeigt und gewürdigt.
Filme: 
  • Queens of Sound (AT/ Jamaica 2006, 74min, doc)

http://www.queens-of-sound.com

  • 100% Dakar – More Than Art AT/ Senegal 2014, 62min, doc)

http://100-dakar.com

  • Accra Power (AT/ Ghana 2016, 49min, doc)

https://www.facebook.com/AccraPower




There are no comments

Add yours