LeonOkafor_short

Leon Okafor - Team Zehnkampf Union in Oberösterreich) wird die Fahne Österreichs in Georgien tragen - Copyrights: www.oelv.at

Leichtathletik: Shootingstar Leon Okafor vertritt Österreich bei der EM in Georgien

Er ist 16 Jahre jung, trainiert zwei Stunden am Tag und hat vor fünf Monaten mit der Leichtathletik begonnen. Seine Spezialität: Mehrkampfmeisterschaften. Der Gymnasiast Leon Okafor hat vorher Gerätturnen gemacht, Basketball, American Football und als Kind Fussball gespielt. Sein aktuelles Ziel ist es, die Leichtathletik-Saison verletzungsfrei zu Ende zu bringen und seine Grundtechniken zu verbessern. Vom 13. bis 17. Juli vertritt er Österreich in Tiflis bei den Europäischen Mehrkampfmeisterschaften. Auf der Homepage des österreichischen Leichtathletik-Verbandes wird der Österreicher mit nigerianisch-italienischen Wurzeln schon als Shootingstar gefeiert.

Am 4. Juni hat er bei den Österreichischen Mehrkampfmeisterschaften teilgenommen. Hier eine Zusammenfassung des Ereignisses.

Rif, 4. Juni 2016 – Bei den Österreichischen Mehrkampfmeisterschaften U16 & U18 in Rif (Salzburg). 155 Nachwuchsmehrkämpferinnen und Mehrkämpfer kämpften nicht nur um Gold, Silber und Bronze, sondern auch gegen strömenden Regen, Gegenwind und (aufgrund der großen Starterfelder) lange Wartezeiten. Leon Okafor (Zehnkampf UNION, Linz) dominiert die U18 Wertung bei den Herren. Mit diesem Sieg in der Mehrkampfwertung löste er das Ticket für die U18 Europameisterschaft in Tiflis.

Leon Okafor - Team Zehnkampf Union in Oberösterreich) wird die Fahne Österreichs in Georgien tragen - Copyrights: www.oelv.at

Leon Okafor – Team Zehnkampf Union in Oberösterreich) wird die Fahne Österreichs in Georgien tragen – Copyrights: www.oelv.at

Leon Okafor knackt U18-EM Limit

Bei den U18 Herren ging Leon Okafor (Zehnkampf UNION) nach vier Siegen in fünf Disziplinen als klarer Favorit in den morgigen Tag. Er startete in 11,43 Sekunden – mit neuer persönlicher Bestleistung – über 100 Meter in den Wettkampf. Im Weitsprung musste er sich anschließend dem amtierenden U20-Hallen-Weitsprungvizemeister Thomas Köck (ATSV OMV Auersthal) geschlagen geben. Sowohl im Kugelstoßen, Hochsprung und über 400 Meter konnte er den Sieg verbuchen und beendet den ersten Wettkampftag mit 3.556 Punkten.

Nach hart erkämpften 3.556 Punkten an einem windigen und verregneten ersten Tag der Österreichischen Mehrkampfmeisterschaften U18/U16 startete Leon Okafor (Zehnkampf UNION) den zweiten Wettkampftag mit soliden 16,55 Sekunden über die 110 Meter Hürden. Beim darauffolgenden Diskuswurf erzielte der Shootingstar 35,02 Meter. Mit 3,60 Meter im Stabhochsprung und 48,42 Meter im Speerwurf schuf sich Okafor eine gute Ausgangssituation für den finalen 1.500-Meter-Lauf. Hier machte er mit 4:52,93 Minuten und einem Gesamtscore von 6.467 Punkten alles klar und löste erfolgreich das EM-Ticket.

—-

Quelle: oelv.at

—-

 

 




There are no comments

Add yours