Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' „KUWE’RE* SLAYING, KUWE’RE* STAYING“ – BODIES OF KNOWLEDGE FINALE | FRESH MAGAZINE
13450775_502055626668603_4662717362721032162_n

„KUWE’RE* SLAYING, KUWE’RE* STAYING“ – BODIES OF KNOWLEDGE FINALE

„KuWe’re* Slaying, KuWe’re* Staying“, der Titel der das Finale von Bodies of Knowledge ziert. Diesen Samstag wird im Nordlicht ein Ort des Lernens geschaffen, geprägt mit Geschichten, Poetry & Performances. Natürlich wurden Künstler und Künstlerinnen aus aller Welt eingeladen, von Europa bis Südamerika, decken die Künstler und Künstlerinnen alles ab.

Eine Wortreaktion von Njideka Stephanie Iroh im Rahmen des Projektes Bodies of Knowledge.

„KuWe’re bezieht sich auf den Begriff Queer und setzt* ihn im Kontext von Schwarzsein und dem Bleiberecht von Schwarzen Menschen.“

Diese mal gab es eine Kooperation mit der Jamaikanischen in London lebenden eigenständigen Designerin Marcia Green von BeYout. Durch Zusammenarbeit von Bodies of Knowledge und BeYout wurde die Kollektion „Back to the Future“für die Fashion Show XXL Panther Walk angefertigt. Adia Trischler wird als Moderatorin.- und Ford Kelly wird als DJ musikalisch durch den Abend leiten.

Performance Line Up

Talented Ugandan Kuchus (TUK Paris)
TUK ist eine Gruppe von LGBT (Lesben, Homosexuell, Bisexuelle und Transgender). Sie suchen verschiedene Kunstformen zu mobilisieren, um die Rechte von LGBT-Menschen zu fördern und das Bewusstsein für ihre Situation und ihre Hoffnungen, ihre Stärken und Talente zu teilen.

M’Y
M’Y aka Claude Cormier war schon teil großer Produktionen, sowie Bobin’O und High School Musical von Disney. Er hatte auch schon zahlreiche Auftritte bei TV Sendern und Musikvideos von Miguel, Fanny J, Enzo & Djeneva. Sein know-how im Tanz kombiniert er heute mit Hip Hop, Jazz & Funk.

MC Jazz Singer
Ein Vienna Finest, Margaret Carter, dynamische und leidenschaftliche Sängerin, sowie gefühlvolle Darstellerin, deren Stimme und Bühnenpräsenz das Publikum fesselt.

Sie kommt aus den Vereinigten Staaten und singt seit ihrer Kindheit. Das reiche und geschmeidige Timbre ihrer Stimme eignet sich besonders gut für Jazz und Blues. Sie studierte mit Jazz-Legende Elly Wright und tritt oft und gerne bei Kultur- und Wohltätigkeitsveranstaltungen auf.

11224615_1021770597873021_8513812374689663029_n

Jamika Ajalon
Jamika ist eine Künstlerin, die mit verschiedenen Medien arbeitet – in Verbindung mit geschriebenen und gesprochenen Text, Ton / Musik und Visuals. Jamaika wuchs auf Jamaika auf und begann ihre künstlerische Praxis in den USA, sie lebt und arbeitete auf der ganzen Welt mit anderen Künstlern. Einige ihrer musikalischen Kollaborationen umfassen Aufnahme und internationale Tourneen mit der Französischen Dub Band , Zenzile . Sie tourte auch mit ihrer „Solo“ Band Jamika und der Bowdel Band um ihr erstes Solo-Album Helium-Ballon ILLUSIONEN zu fördern. Sie hat auch durch Afrika gereist. Jamaika veröffentlicht und stellte ihre Arbeit heute in verschiedenen Städten aus, darunter sind Wien, London, Berlin , Senegal, Kampala, Kapstadt und Paris.

Krubas Cubensi
„Hip Hop MCs, Independent Musicians, Poets, Theater Performers, Educators representing Black & Latin Womyn, Immigrants, Queers and People of Color Action as a Central Part of World Change.“

Die aus Kuba stammenden Künstlerinnen Odaymara Cuesta & Olivia Prendes nutzen ihre Kunst als Waffe um gegen Unterdrückung, für Gleichberechtigung und für Rechte zu kämpfen.

13442340_502138826660283_6461216493383372773_n

Wann? 25. Juni 2016 // Samstag
Wo? Nordlicht Sebastian-Kohl-Gasse 3-9
Zeit? 19 Uhr // Freier Eintritt

Artwork by Annie Gonzaga Lorde // Graphic Design by Jeanny Melany

Das Projekt Bodies of Knowledge Multiplying Marginalised Subjectivities of Utopia through Art and Storytelling wird kuratiert von Njideka Stephanie Iroh & Marissa Lobo und gefördert aus den Mitteln von SHIFT 2015.




There are no comments

Add yours