Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' fresh-geprüfte Filmvorschläge für die kalte Jahreszeit | FRESH MAGAZINE
kaboompics-com_christmas-background

(c) http://kaboompics.com/one_foto/1736/christmas-background

fresh-geprüfte Filmvorschläge für die kalte Jahreszeit

Nachdem wir uns bereits ein wenig mit der Vielfalt in Kinderfilmen auseinandergesetzt haben, geht es jetzt den Weihnachtsfilmen an den Kragen. Hier kommen 5 Vorschläge für das weihnachtliche Fernsehprogramm – garantiert diversitätsgeprüft!

Vom „Grinch“ über „Mein Schatz, unsere Familie und ich“ bis hin zu „Santa Clause – Eine schöne Bescherung“, auch dieses Jahr glänzen die meisten der im österreichischen Fernsehen gezeigten Weihnachtsfilme vor allem durch Weiße Hauptdarsteller. So sehr wir „Frozen“, „Nightmare Before Christmas“ oder „Kevin allein Zuhaus“ auch lieben, eines fehlt dennoch allen dreien: Schwarze Darsteller. Diese Weihnachten wollen wir jedoch die Diversität auf der Leinwand zur Abwechslung großschreiben, über den Tellerrand der österreichischen Medienlandschaft hinausschauen und sehen, welche Filme es nicht in das heimische TV-Programm geschafft haben.

Deshalb kommen hier 5 Weihnachtsfilme mit Schwarzen Hauptdarstellern, die perfekt dazu geeignet sind, das üppige Festmahl gemeinsam mit der Familie auf dem Sofa zu verdauen.

Noch einmal Ferien / Last Holiday (2006)

Was tut man, wenn man erfährt, dass diese Ferien die letzten seines Lebens sein werden? Richtig, das Bankkonto plündern und alles machen, was man schon immer mal tun wollte. Dass bei der Protagonistin hierbei nicht alles ganz glatt geht, macht den von Queen Latifah gespielten Charakter nur umso sympathischer. Genau das Richtige um mit der Familie einen entspannten Weihnachtsnachmittag auf der Couch zu verbringen.

Tödliche Weihnachten / The Long Kiss Goodnight (1996)

Wer von triefender Romantik und weihnachtlichem Kitsch weniger angetan ist, dem sei „Tödliche Weihnachten“ ans Herz gelegt. Für viele ist es inzwischen bereits Tradition geworden, Samuel L. Jackson dabei zuzusehen, wie er Geena Davis dabei hilft, ihr Gedächtnis wieder zu finden – bis er entdeckt, dass sie als ehemalige Top-Agentin schon so einige Häuser in die Luft fliegen hat lassen. Wer auch Weihnachten nicht auf viel Action verzichten will, ist hier ganz bestimmt richtig.

Die Glücksritter / Trading Places (1983)

Die klassische 80er-Jahre Komödie klingt nach einem Film ganz nach unserem Geschmack. Ein reicher Banker und ein obdachloser Zuhälter werden unwissentlich zum Opfer einer Wette, die man leicht auch als Sozialstudie auslegen könnte. In der modernen Variante des „Prinzen und des Bettelknaben“, versuchen sich die Hauptdarsteller im Leben des jeweils anderen zurechtzufinden und treffen dabei natürlich auf einige Schwierigkeiten.

Sind wir schon da? / Are We There Yet? (2005)

Was tut man nicht alles für die … Liebe. Eine ganze Menge, wie es scheint. Ice Cube spielt einen unverbesserlichen Playboy, der sich bei dem Versuch, sich mit der geschiedenen Mutter Suzanne zu verabreden, mit ihren beiden Sprösslingen auf den Weg quer durch das Land macht. Doch die beiden Kinder haben alles andere als eine romantische Zusammenkunft der Erwachsenen im Sinn.

Almost Christmas (2016)

Zum Abschluss hier noch ein modernes Gusto-Stückchen. Der derzeit nur auf Englisch verfügbare Film zeigt das erste Treffen einer nicht ganz perfekten Familie nach dem Tod ihrer Mutter. Dies sorgt jedoch für allerlei Spannungen, Konflikte und Momente, die auf die Tränendrüse drücken. Der Familie dabei zuzusehen, wie sie versuchen einander dennoch nahe zu sein, ist fast schon wie ein kleines Weihnachtswunder.




There are no comments

Add yours