Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' Obama Out – Wir sagen Adieu | FRESH MAGAZINE
151209-news-barack-michelle-obama

Obama Out – Wir sagen Adieu

Wir schreiben nun schon das Jahr 2017 und es sind mittlerweile 8 Jahre vergangen seit Präsident Barack Obama das White House betreten hat. Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit eigentlich vergangen ist. Wir verabschieden uns!

Jetzt einmal von seiner politischen Karriere abgesehen, kennen wir Obama als Präsidenten, der seinen Bürgern nahegestanden ist und sie immer zum Lachen bringen konnte. Genau wie seine Frau Michelle, eine First Lady, die als starke Powerfrau überzeugen konnte. Mit seinem Amtsantritt ist Barack Obama als erster Schwarzer Präsident der Vereinigten Staaten in die Geschichtsbücher eingegangen. Alle Welt richtete die Augen auf diesen historischen Moment. Genau wie vor all den Jahren werden auch heuer alle Augen auf die Fernseher, Smartphones und Tablets gerichtet sein, wenn nun Donald Trump seinen Platz als Präsident einnimmt.

Aber wir sind hier, um das Positive hervorzuheben, und nicht das Bevorstehende (Negative). In dem Sinne könnt ihr hier persönliche Highlights nachlesen, warum auch wir hier im Ausland die Obamas vermissen werden.

„A man of the people”

Wer hätte gedacht, dass man als Präsident in so vielen Online Videos vorkommen würde? Bestimmt nicht Obama. Das Zeitalter von Fernsehwerbungen ist durch Videoplattformen, die virale Videos veröffentlichen schon längst überholt worden. Und weil der liebe Herr Präsident so hip und modern ist, machte er gleich in mehreren Videos mit, um seine Politik zu avancieren. In diesem Video von Buzzfeed zeigt er uns zum Beispiel, dass er wie jeder normale Bürger kleine Problemchen im Alltag erlebt. Ja, es ist schon ärgerlich wenn die Kekse nicht ins Milchglas hineinpassen.

„Wenn ich groß bin, werde ich Präsident…“

Wie eben erwähnt, genießt der Präsident selbst Auftritte in vielen Videos, aber er lädt auch hin und wieder Berühmtheiten zu sich ins Oval Office ein. Einer dieser Gäste war, der auf YouTube bekannte, „Kid President“. Ist doch klar, dass er seinen „Mini-me“ sehen möchte oder?

“Gemeinsam Geschichte schreiben”

Als First Lady hat Michelle Obama rund um die Uhr viel zu tun gehabt. Sie hat zum Beispiel die Kampagne „Let’s move“ gestartet, die Fettleibigkeit unter Jugendlichen bekämpfen sollte. Als ein Teil der Kampagne sind die „Girl Scouts“ für eine Camping-Nacht auf dem Rasen des Weißen Hauses eingeladen worden. Auch der Präsident überraschte die jungen Pfadfinderinnen mit einem Besuch, der von Lagerfeuerliedern und weiteren unvergesslichen Aktivitäten gefolgt wurde. Aber nicht nur die körperliche, sondern auch die mentale Gesundheit liegt der First Lady am Herzen. Über die Jahre hat sie öfter gefordert, dass sich Schwarze Mädchen selbst schätzen und lieben lernen sollten.

via GIPHY

„Tanzen liegt ihnen im Blut”

Die Obamas haben uns immer wieder aufs Neue mit ihren Tanzmoves ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Man hatte nicht nur das Gefühl, als würde man den eigenen Eltern beim Tanzen zusehen (was schon an sich sehr lustig ist), man sieht auch, dass ihnen das Tanzen ehrlich Spaß macht. In TV-Shows wie „Ellen“ hat Michelle bereits die Hüften geschwungen und ihre Botschaft für mehr Bewegung unter Jugendlichen verbreitet. Also Beyoncé ist schon einmal sehr stolz!

 

via GIPHY

via GIPHY

Barack und Michelle Obama sind was die heutige Jugend als “couple goals” bezeichnen würde. Man möchte in späteren Jahren genauso eine Ehe und Partnerschaft führen, wie die beiden. Die Tatsache, dass eine Familie afroamerikanischen Ursprungs es geschafft hat, ins Weiße Haus einzuziehen und Einfluss auf eine so starke Nation ausüben konnte, macht uns Stolz. Sie werden nie in Vergessenheit geraten. Die USA, lässt auch andere Länder auf mehr Diversität und Möglichkeiten in ihrer Gesellschaft hoffen.




There are no comments

Add yours