Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' Zum Bingewatchen: Chewing Gum | FRESH MAGAZINE
chewing_gum_cast

Zum Bingewatchen: Chewing Gum

Lustig, dirty und doch christlich – die Vielseitigkeit der neuen Serie „Chewing Gum“.

Es war wohl wieder einer von diesen Tagen, an denen man einfach nur faul auf der Couch liegt und durch Netflix wühlt – aka mein Alltag.

Mittlerweile bin ich mit jeder neuen Kultserie durch. Von „Stranger Things“ bis „Narcos“, ich habe wirklich alles gebinged, was es zu bingen gibt. Und doch überraschte mich Netflix erneut – mit der skurrilen und doch unglaublich lustigen britische Serie : „Chewing Gum“.

Story:
Tracey Gordon ist eine verzweifelte 24-Jährige, die versucht Ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Ein höchst ungeschickter Charakter, umgeben von so vielen anderen schrulligen Albträumen. Als sie endlich mit ihrem Crush Connor abhäng, beginnt Tracey sofort an seiner Nase zu saugen, weil das etwas ist, was sie schon immer tun wollte. What? Ihr habt es erfasst: Sie hat null Ahnung von Sex oder wie man verführerisch ist. Sie weiß auch nicht, wie gesunde Beziehungen aussehen oder wann man die Pille Danach nehmen sollte. Und um das Ganze noch zu toppen, bekommt sie intensives Nasen bluten – jedes Mal, wenn sie erregt wird, was oft passiert.

Interesse geweckt? Nein? Ich weiß, das Ganze hört sich ziemlich verrückt und skurril an. Aber die, die eine Vorliebe für britischen Humor haben, werden diese Serie lieben. Noch nie hatte ich so starke Bauchkrämpfe vor Lachen. Michaela Coel, die Schöpferin und Hauptdarstellerin der Emmy nominierte Serie, entführt uns in die süße aber doch ernsthaften Welt des „Black Family in Europe Syndroms“. Wir wandern durch die alltäglichen Dilemmas, in einer religiösen schwarzen Familie in Europa aufzuwachsen.

“Chewing Gum“ ist eine Show über einen Haufen von fehlerhaften Menschen, die auch mal ratlos sind, wenn es um Sex geht. Ähnlich wie im wirklichen Leben, ist niemand besser als der andere. Stattdessen sind die Charaktere kompliziert – mit ihren eigenen Stärken und Schwächen, die oft kurz angedeutet, aber selten erforscht werden. Allerdings beweist die Serie eine wichtige Sache: Dein Sexualleben könnte viel schlimmer sein, als es derzeit ist.

PS: Nur auf Englisch schauen, der englische Slang gibt, dem Ganzen noch seinen Pfiff.




There are no comments

Add yours