VCM2014_StartBridgeFakeScreen2

(c) http://www.vienna-marathon.com/

Ready, set, go – wir stellen euch 3 Läufer des Vienna City Marathons vor

Am 23. April 2017 heißt es für die Sportbegeisterten unter uns wieder 09 Uhr Treffpunkt  bei der Wagramerstraße, in der Nähe des UNO Gebäudes für den  34. Vienna City Marathon. In diesem Artikel werden wir euch einen kurzen Überblick über einige teilnehmenden Läufer geben. Ready, set, go!

Einige von uns, werden es an diesem Sonntagmorgen früher aus dem Bett schaffen, um die Läufer des Marathons tatkräftig anzufeuern. Wieder andere, werden kurz vor Schluss live zuschalten, einige Sekunden mitfiebern und sich für den Gewinner freuen – so als hätte man gerade selbst einen Weltrekord aufgestellt. (guilty!) Egal, ob man sich für Marathonläufe interessiert, der Vienna City Marathon gehört mittlerweile zu Wien und es gibt keinen Weg drum herum.

 

flagge-keniaELUID KIPANUI
Das isländische Aschewolkendesaster hinderte den 27-jährigen Kenianer ELUID KIPANUI daran, im Jahr 2010 am Halbmarathon in Wien teilzunehmen. 7 Jahre später probiert es der Kenianer wieder und ist nun fix für den diesjährigen Marathon angemeldet.

 

Mit 16 Jahren begann KIPANUI mit dem Marathonlaufen an, nachdem er 2008 in einem 15km Lauf den neunten Platz gewann. Seitdem geht es bergauf für den Kenianer und sein Name ist bei Internationalen Marathonläufen nicht mehr wegzudenken. Seine persönliche Bestzeit liegt bei 2:05:21 Stunden.

(c) photorun.net

(c) photorun.net

 

flagge_aethiopien_001

DERIBE ROBI

Der 1990 geborene Äthiopier DERIBE ROBI gewann im Jänner 2014 den Marrakesch Marathon und war seitdem in den Städten Prag, Dubai und Rotterdam unter den besten fünf Läufern der Teilnehmenden in der Ziellinie.

Der in der der äthiopischen Hauptstadt lebende Läufer erzielte jedoch seine Bestzeit von 2:05:58 Stunden in der Niederlande, Eindhoven im Jahr 2015.

(c) twitter.com

(c) twitter.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

flagge-marokkoMUSTAPHA EL AZIZ

Der 32-jährige Marokkaner gilt beim diesjährigen Marathon als heißer Konkurrent für die Herren aus Äthiopien und Kenia. Erst im Oktober 2016 brillierte  EL AZIZ beim Valencia Halbmarathon mit einer persönlichen Bestzeit von 59:29 Minuten.

(c) https://www.moroccoworldnews.com/2014/08/136421/marrakech-el-aziz-offers-morocco-1st-medal-in-african-athletics-championships/

(c) https://www.moroccoworldnews.com/2014/08/136421/marrakech-el-aziz-offers-morocco-1st-medal-in-african-athletics-championships/

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind auf das packende Rennen gespannt und wünschen den Herren eine gute Ausdauer und „lauf“-freundliche Wetterkonditionen!!




There are no comments

Add yours