Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' Battle of the Sneaker: Jordans vs. Yeezy | FRESH MAGAZINE
Bildschirmfoto 2017-06-14 um 10.20.20

Battle of the Sneaker: Jordans vs. Yeezy

Die berühmt-berüchtigten Air Jordans – jeder kennt sie und jeder wollte sie haben. Laufen ihnen die Yeezys in Zukunft den Rang ab?

Die Basketball Schuhe waren ursprünglich ein Endorsement-Produkt von Nike, die für den damaligen Chicago Bulls Rookie Michael Jordan designed wurden. Die erste Version der Schuhe (Nike Air Jordan I) wurden 1986 auf den Markt gebracht und basierten hauptsächlich auf den typischen Nike Air Force I Modellen. Diese wurden von Jordan getragen als er und seine Mannschaft gegen die Boston Celtics spielten. Die Tatsache, dass sie mit 63 Punkten siegten, wurde gefeiert. Das Beste allerdings war, dass das Spiel vom „Rookie of the Year“ gewonnen wurde. Und das sogar in Schuhen, die auf der Spielfläche eigentlich verboten waren.

Der talentierte junge Spieler musste für jedes Spiel bei dem er diese Schuhe trug, eine Strafe von etwa $ 5 000 zahlen, da die rot/weiß/schwarzen Sneaker gegen die Spielvorschriften verstießen. Nike übernahm die Geldstrafe gerne, besonders da dadurch ein reges Gespräch um die Schuhe entstanden war. In den folgenden Jahren wurden die unterschiedlichen Designs der Air Jordans unter loyalen Fans und Sneakerheads immer begehrter. Man erreichte sogar einen Punkt, an dem man Jordans kreierte, die sich selbst zuschnüren – Applaus für Nike an dieser Stelle.

via GIPHY

30 Jahre später. Es ist 2017 und Kanye West hat abgesehen von seiner neuesten adidas Originals Yeezy Kollektion keinen weiteren Aufruhr verursacht. Der Rapper aus Chicago hat der Welt unzählige Male gezeigt, dass ihn nichts und niemand davon abhalten kann, seine Träume zu verwirklichen. Oder seine (manchmal fragwürdigen) Gedanken auf Twitter zu teilen. Eines muss man Yeezus aber lassen, wenn es um seinen Erfolg im Bereich des Designs und der Musik geht, schafft er es auf irgendeine Weise immer, seinen Namen in den Medien präsent zu halten. Er beglückte die Welt mit seinem Debutalbum The College Dropout und versuchte sein Glück später als Modedesigner. Mit Hilfe von Zusammenarbeiten mit Marken wie Nike und Louis Vuitton fasste Kanye West in der Welt der Designer fuß und brachte vor zwei Jahren die erste Version der adidas Originals Yeezy Boost 750 raus.

Die Schuhe zeigen, wie sich der Stil des Künstlers im Laufe der Zeit verändert hat.

Bildschirmfoto 2017-06-14 um 10.10.08

Kanye Wests Baby Sneaker aus dem Jahr 2007 vs. den Legend of Zelda ähnlichen Boots aus 2015
von einem jungen noch unbekannten Künstler zu einem kontrovers denkenden selbst ernannten „Creative Genius“

Bildschirmfoto 2017-06-14 um 10.12.03
Seit ihrem Release liegen Kanye Wests Yeezys an der Spitze der Verkaufscharts und die Popularität kann sogar mit jenen der Jordans verglichen werden. Die Air Jordans sind zwar schon länger im Rennen, aber Dank Kanyes Einfluss in den verschiedensten Bereichen des Entertainments sind Yeezys immer beliebter geworden. Preistechnisch liegen beide Schuhe auch auf derselben Wellenlänge. Im Einzelhandel liegen beide Sneaker zwischen €100 und €300.

Da stellt sich also die Frage – Haben Kanye Wests Yeezys das Potential irgendwann einmal die Krone zu übernehmen, die Michael Jordan als „Jumpman“ seit Jahren Inne hat?

Yezzys oder Jordans – Was sagt ihr?