Couldn't resolve host '17-edu.allmediacloud.com' Black Excellence bei der diesjährigen Emmy-Verleihung | FRESH MAGAZINE
Bildschirmfoto 2017-09-21 um 08.30.46

v.l.n.r.: Aziz Ansari, Lena Waithe, Zoe Kravitz, Tracee Ellis Ross, Donald Glover, Sonequa Martin-Green

Black Excellence bei der diesjährigen Emmy-Verleihung

Sonntagabend fand die 69. Emmy-Verleihung statt und glänzte mit vielen Schwarzen Nominierten und Gewinnern und sogar einigen Rekorden.

Schon 2016 war ein gutes Jahr für Black Hollywood – nachdem das Filmbusiness lange in der Kritik stand, weiße Filmschaffende zu bevorzugen, räumten Filme und Serien wie „Moonlight“, „Fences“, „Black-ish“ und „Atlanta“ bei den Oscars und Golden Globes ab und bekamen die Anerkennung, die sie verdienten.

Auch das Jahr 2017 scheint eines zu werden, in dem Schwarze Schauspieler/innen und Filmemacher/innen endlich die gleiche Aufmerksamkeit wie ihre weißen Kollegen bekommen. Bevor wir aber zu unseren Gewinnern kommen, hier erstmal unser persönlicher Lieblingsmoment des Abends:
Schauspielerin Issa Rae („Insecure“) und ihre Antwort auf die Frage, wem sie bei der Verleihung besonders die Daumen drückt – „Everybody Black!

https://www.instagram.com/p/BZKXnNaFAol/?taken-by=theshaderoom

 

Die Gewinner

Outstanding Lead Actor – Comedy Series
Outstanding Directing – Comedy Series

Wie letztes Jahr wurde Donald Glover aka Childish Gambino für seine Serie “Atlanta” ausgezeichnet. Als erster Schwarzer Mann wurde er als bester Comedy-Regisseur geehrt. Außerdem nahm er noch den Award als Bester Hauptdarsteller mit nach Hause. In zwei weiteren Kategorien war er nominiert: Outstanding Comedy Series und Outstanding Writing. Wir freuen uns schon auf Staffel 2!

(c) CBS

(c) CBS

Outstanding Lead Actor – Drama Series

Sterling K. Brown gewinnt den Award als Bester Drama-Hauptdarsteller als erster Schwarzer Mann seit 1998  – für seine Rolle in „This is Us“. Zu seinem Gewinn hatte er folgendes zu sagen:

I don’t want to be a flash in the pan. I love what I do so much. I feel like I have a thousand different people living inside of me, and I am just looking for an opportunity to let them all out.

(c) CBS

(c) CBS

Outstanding Writing – Comedy Series

Ein ganz besonders emotionaler Moment, war die Verleihung des Awards für das beste Comedy-Drehbuch an Lena Waithe und Aziz Ansari für die „Thanksgiving“-Folge der Serie „Master of None“. Die Folge handelt von Lenas Character Denise und deren Outing und basierte auf Lenas eigenen Erfahrungen als homosexuelle Frau. Filmdiva Angela Basset übernahm in der Folge eine Gastrolle und wurde hierfür auch nominiert.

Lena Waithe ist die erste schwarze Frau, die diesen Award mit nach Hause nehmen darf. In ihrer Rede dankt sie der LGBTQIA-Community:

I see each and every one of you. The things that make us different, those are our superpowers – every day when you walk out the door and put on your imaginary cape and go out there and conquer the world because the world would not be as beautiful as it is if we weren’t in it.

 And for everybody out there that showed so much love for this episode, thank you for embracing a little Indian boy from South Carolina and a little queer black girl from the South Side of Chicago. We appreciate it more than you could ever know.

Best Actor in a Limited Series

Auch wenn der nächste Gewinner nicht Schwarz ist, sorgte sein Award bei uns für viel Freude und macht Hoffnung auf mehr Diversität im Filmbusiness. Der pakistanisch-britische Schauspieler Riz Ahmed wurde als erster südasiatische Mann für seine Rolle in „The Night Of“ als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. In seiner Dankesrede macht er allerdings nochmal ausdrücklich klar, dass Hollywood nach wie vor sehr viel Arbeit zu leisten hat:

I don’t know if any one person’s win changes something that’s a systemic issue of inclusion. In this industry, that’s something that happens slowly over time.

(c) CBS

(c) CBS

Outstanding TV Movie & Outstanding Writing for a TV Movie

Die britische Serie “Black Mirror” darf zwei Awards für ihre „San Junipero“- Folge der dritten Staffel mitnehmen! Eine Hauptrolle spielte unter anderem Gugu Mbatha-Raw.

Amazing episode of television. #SanJunipero

A post shared by COMPLEX (@complex) on

 

Outstanding Limited Series

Big Little Lies” gewinnt beste Mini-Serie und beschert Nicole Kidman den Award als beste Hauptdarstellerin. Doch auch Zoe Kravitz darf sich freuen, diese glänzte nämlich ebenfalls in einer Rolle.

Congrats to the whole #biglittlelies family. I am In awe of all of you. ❤️ #hbo

A post shared by Zoë Kravitz (@zoeisabellakravitz) on

 

Wir sind jedenfalls nach dem Ganzen schon gespannt auf die Oscars!