img_0362.jpg

Black Austrian Youth Forum 2018 – Das Programm

Vom 22. bis 27. Mai veranstaltet fresh – Black Austrian Lifestyle – ein eigenes Festival – das freshTIVAL! Anlass ist die „UN Dekade 2015-2024 der Menschen afrikanischer Abstammung.“ der Vereinten Nationen. Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Tanzworkshops, Auszeichnungsvergaben und Jugendförderung sind einige der vielen Highlights des Festivals.

Im Rahmen des freshTIVAL findet zum ersten Mal die Bundestagung afro-österreichischer Jugend statt.

Diese Bundestagung soll jährlich stattfinden. Jedes Jahr wollen wir kooperativ unsere gemeinsamen Ziele, unsere Erwartungen an den Staat, sowie unsere Erwartungen an uns selbst definieren, damit wir uns in der österreichischen Gesellschaft voll entfalten können.Die Bundestagung will weiters Bundesnetzwerke, Allianzenbildung und Kooperationen fördern – mit dem Ziel die Kräfte der in ganz Österreich aktiven Communities zu bündeln. Lokale Vereinigungen, Aktivist_innen und Initiativen kommen zusammen um den Stellenwert, Sichtbarkeit schwarzer Menschen, insbesondere von schwarzen jugendlichen in innerhalb der österreichischen Gesellschaft dank eines österreich-weitem Netzwerks neu zu positionieren.

Wir laden alle Interessierte ab 17 Jahren ein an der Bundestagung teilzunehmen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich.

ANMELDUNG bis 18. Mai 2018 mit Vorname, Nachname, Email Adresse und gewünschte Arbeitsgruppe

bayofo@freshzine.at

  • Wann: Samstag 26. Mai 2018, 10 bis 18 Uhr, Ab 19h00 Abschlussparty mit Live Musik
  • Wo: Brunnenpassage, Brunnengasse 71/Yppenplatz, 1160 Wien
  • Das Programm als PDF Datei hier

 

PROGRAMM

10h-10h20

Begrüßung

  • Anne Wiederhold, Brunnenpassage
  • simon INOU, Initiator & Herausgeber von fresh, Black Austrian Lifestyle

10h20 – 10h55

Eröffnung: Mag.a. Esther Maria Kürmayr, Leiterin Schwarze Frauen Community

Über die Pionierarbeit der SFC und die Rolle der SFC für das Empowerment der afro-österreichischen Jugend, sowie Herausforderungen für die Zukunft.

INPUTS

11h00 – 11h20

Zur Identität Schwarzer Österreicher_innen und in Österreich lebender Schwarzer Menschen

  • Geschichte & (Self-)Empowerment von afro-österreichischen Jugendlichen
  • Welche stärkenden und unterstützenden Strukturen sind bereits vorhanden?
  • Hands on im Kontext Österreich – Was brauchen junge Schwarze Menschen um bestärkt durchs Leben zu gehen?
  • Treffen sich eine Wienerin und ein Bregenzer: Wir sind Österreich! – Positionierung trotz Colorism und weißen Narrativen.

Inputgeber: simon INOU

– – –

11h20 – 11h40

„Ich bin Schwarz – du bist schwarz!“ – Afro-österreichische Jugendliche im Spannungsfelder, Problemstellungen und Herausforderungen. Stärken – Handlungsspielräume.

  • Mit welchen Problemstellungen bzw. Herausforderungen sehen sich afro-österreichische Jugendliche konfrontiert?
  • Stärken und Handlungsspielräume einer afro-österreichischen Identität?
  • Bewusstsein Stärken – Was können wir tun um Schwarze Realitäten sowohl auf politischer, als auch gesellschaftlicher Ebene sichtbarer zu machen?

Inputgeber & Inputgeberin: Persy – Lowis Bulayumi, Jugendcoach und Sade Stöger, Jugendcoach

– – – –

11h40 – 12h00

Netzwerken und Handlungsfähigkeit

  • Black Networking inner- und außerhalb Österreichs – Wer? Wie? Wo? und Was?
  • Ein Blick in die Zukunft – Braucht Schwarze Jugendarbeit in Österreich eine bundesweite Struktur? Wenn ja, wofür?
  • Wie könnte diese bundesweite Organisationsform aussehen?
  • Kontext Österreich: Welche Auswirkungen könnte die Vernetzung von Schwarzen Jugendlichen auf Schwarze Österreicher_innen und in Österreich lebenden Schwarzen Menschen haben?

Inputgeberin: Mireille Ngosso, Ärztin

– – –

12h00 – 12h20

Fremd- und Selbstbilder afro-österreichischer Jugend in den österreichischen Medien.

  • Welche Medienbilder werden über uns produziert, auf uns projiziert und wie kommen sie zustande?
  • Wie schaffen wir kritische Blicke auf die Medien, die über uns berichten?
  • Welche Rolle spielen die Sozialen Netzwerke und wie gehen wir damit um?
  • Kontext Österreich und Mediengestaltung und Umsetzungsstrategien: Wie können wir unsere eigenen Medienkanäle aufbauen und an der Informationsgestaltung über uns mitwirken?

Inputgeberin: Clara Akinyosoye, Journalistin

– – –

Vor der Mittagspause sollte sich jede/r in einer der Arbeitsgruppe eintragen. Die Arbeitsgruppen werden von den Inputsgeber_innen übernommen.

– – –

12h25 – 13h45: MITTAGSPAUSE

13h45 – 15h45 – Diskussion in den Arbeitsgruppen

  • Arbeitsgruppe 1: Zur Identität Schwarzer Österreicher_innen und in Österreich lebender Schwarzer Menschen, Leiterin: simon INOU
  • Arbeitsgruppe 2: „Ich bin schwarz – du bist schwarz!“ – Afro-österreichische Jugendliche in Spannungsfeldern, Problemstellungen und Herausforderungen. Stärken – Handlungsspielräume. Leiter: Persy-Lowis Bulayumi
  • Arbeitsgruppe 3: Netzwerken und Handlungsfähigkeit, Leiterin: Mireille Ngosso-Adiet
  • Arbeitsgruppe 4: Fremd- und Selbstbilder afro-österreichischer Jugend in den österreichischen Medien. Leiterin: Clara Akinyosoye (angefragt)

15h45 – 16h00 KAFFEEPAUSE

  • 16h00 – 17h30 Plenarsitzung – Vorsitz: simon INOU , Highlights aus den Arbeitsgruppen; Empfehlungen, Inputs und Plenardiskussion.
  • 17h30 bis 18h00 Feedback und Roadmap bis Mai 2019
  • 18h00 – Get together
  • Ab 19h00 – Abschlussparty mit Live Musik und Modeschau

Ab 19h Abschlussparty mit Live Musik mit Vusa Mkhaya und Band, Modeschau mit Naomi Afia Brenyqa Günes-Schneider u.v.m.

ANMELDUNG erforderlich bis 18. Mai 2018 mit:Vorname(n), Nachname(n), Email Adresse und gewünschte Arbeitsgruppe – bayofo@freshzine.at

AUCH ANDERE AFRO-EUROPÄERINNEN SIND HERZLICH EINGELADEN TEILZUNEHMEN.